>

Cocktails für Kids

Kinder lieben es, wie die Grossen Cocktails zu schlürfen - und bereits die Zubereitung macht einfach Spass. Wir haben ein paar Rezeptideen für euch gesammelt.

Ich gebs zu, ich koche nicht so gern mit meinen Kindern zusammen. Wir haben eine winzige Küche, und es macht mich rasend, wenn ich bei jeder Bewegung über Kinderbeine oder Schemel stolpere. Und ja, für ungeschickte Kinderhände fehlt mir im Alltag schlicht die Geduld, ich gebs zu. Bestimmt liegt das unter anderem auch daran, dass ich beim Kochen im Alltag oft unter Zeitdruck stehe. Mit Backen hab ich weitaus weniger Probleme. Die allerbeste Variante für gemeinsames Werkeln in der Küche sind für meine Töchter und mich allerdings - Cocktails.

Meine Töchter lieben es, wenn jede für sich selbst einen - natürlich alkoholfreien - Cocktail zusammenpanschen darf. Die einen halten sich dabei ans Rezept, andere sind bereits Profis im Abschmecken und Geschmäcker variieren (ich muss das Zeug ja hinterher glücklicherweise nicht trinken…). Und wenn sie ihre fertigen Cocktails dann geniessen dürfen, fühlen sie sich wie die Grossen.

Zur Inspiration hab ich euch ein paar Rezepte für alkoholfreie Drinks zusammengesucht - sie alle können super variiert werden. Toll für Kinder, die gerne mit dem Küchenmesser hantieren: Früchte kleinschneiden und in die Drinks geben. Kann man aber problemlos auch weglassen.

Noch spezieller werden die Cocktails, wenn die Kids den Rand der Gläser mit Zucker verzieren dürfen. Dazu einfach die Ränder erst in ein Schälchen mit Zitronensaft, dann in ein Schälchen mit Zucker tunken. Und natürlich gehört zu einem schönen Cocktail ein Strohalm!

Baby Mojito
- Crushed Ice (wir nehmen oft auch ganz normale Eiswürfel)
- ca 3 dl Ginger Ale
- ca 1 EL Holunderblütensirup
- nach belieben etwas klein gehackter Ingwer und ein paar kleine Kiwiwürfel, 1-2 Pfefferminzzweige

Eis in ein Glas füllen, Sirup darübergeben, nach bedarf Ingwer/Kiwi und Pfefferminzzweige dazugeben, mit Ginger Ale auffüllen.

Alkoholfreier Hugo
- Eiswürfel
- 1/2 Bio-Limette
- 1 Zweig Pfefferminz
- 1 EL Holunderblütensirup
- Mineralwasser mit Kohlensäure

Ein paar Eiswürfel in ein Glas geben, Limette auspressen und den Saft zu den Eiswürfeln geben (ich würde erst mal weniger Saft nehmen und am Ende probieren, ob der Hugo so nicht schon sauer genug schmeckt), Sirup darübergiessen. Pfefferminzzweig dazugeben und das Ganze mit Mineralwasser auffüllen.

Ipanema
- 1 Limette
- 2 TL Rohrzucker
- Ginger Ale
- Crushed Ice oder normale Eiswürfel

Wers machen möchte wie ein Profi, schneidet die Limette in Würfel, gibt sie in ein Glas, streut den Zucker darüber und zerdrückt das Ganze vorsichtig mit dem Stössel. Einfacher gehts, wenn der Zucker direkt in das noch leere Glas gegeben und dann in etwas Limettensaft eingerührt wird. Das Glas mit Crushed Ice oder Eiswürfeln auffüllen und mit Ginger Ale aufgiessen.

Virgin Sunrise
- 70 ml Orangensaft
- 40 ml Ananassaft
- 10 ml Himbeersirup
- 10 ml Zitronensaft
- Crushed Ice (oder normale Eiswürfel)

Crushed Ice oder Eiswürfel in ein Glas füllen (es darf ziemlich voll werden damit!), die Säfte dazugiessen (man kann gut auch mit anderen Säften experimentieren oder einfach 110 ml Multivitaminsaft verwenden). Zuletzt den Sirup darübergeben.


Prost - auf einen wunderschönen Sommer!





Michelle Boss
, 34, Ehefrau, Mutter (4 fabelhafte Töchter im Alter von 7, 7, 4 und 3), freie Radioredaktorin, Ungern-Bastlerin aber begeisterte LEGO-, Puzzle- oder Möbel-Zusammenbauerin, Vielleserin und -Vorleserin, Beziehungsmensch. Mag von den hier vorgeschlagenen Drinks am Liebsten den Ipanema - mit gaaanz viel Limette.

0 Kommentare