>

Nach der Saison ist vor der Saison

Ein beliebter Spruch unter Sportler, wenn im Spätsommer die Höhepunkte der Saison (z.B. die Teilnahme an einem Volksrennen) ausklingen. An sich steigern die dunklen Abenden und das Pfnüselwetter die Attraktivität des kuscheligen Sofas. Doch die weihnachtlichen Extrapfunde rücken näher. Spätestens nach den Herbstferien verfolgen uns wieder die Schöggeli und Guetzli auf den Sitzungstischen und Empfangstheken. Vorsprung für alle, die sich das sportliche Jahresziel 2017 schon diesen Herbst setzen.
 
Selbstverständlich kann man sich auch im Januar einen guten Vorsatz fassen und sich ein sportliches Saisonziel vornehmen. Ausgerechnet der Januar erscheint mir für Sport im Freien aber hart und unbarmherzig. Hingegen legen die bunten Herbstblätter derzeit einen wunderschönen Teppich aus - eine leuchtende Einladung zum Joggen, Biken, Walken … Wer jetzt mit regelmässigen Sport- oder Bewegungseinheiten beginnt, wird sie höchst wahrscheinlich auch durch den Winter fortsetzen. Stell dir vor, du hättest zum Frühlingsbeginn mit einem sanften stetigen Bewegungstraining bereits eine Form aufgebaut, die im 2017 sportliche Traumziele greifbar werden lässt! 
 
Bei sportlichen Zielen kann der Gedanke aufkommen, dass andere bestimmt schneller, leichter, kräftiger, jünger oder wie auch immer besser sind. Vermutlich stimmt das auch. Ich treibe Sport aus Freude. Sportanlässe spornen mich an ohne das dabei der Vergleich im Vordergrund steht. Im Ziel ankommen, meine Grenzen erweitern und neue Erfahrungen zu sammeln - das sind die Gründe, weshalb ich an Sportveranstaltungen teilnehme. Meist im grossen Feld des Mittelmasses. Als glücklicher Normalo, der seine persönliche Marke erreicht oder übertrifft - und bei aller körperlicher Anstrengung Freude und Erfüllung erlebt.
 
In dieser Weise erfahre ich jedes Jahr wieder, dass sich Saisonziele lohnen. Es motiviert mich, auf eine sportliche Herausforderung hin zu trainieren. Das kann eine längere Velotour sein, eine besondere Passfahrt oder eine bestimmte Distanz, die es zu überwinden gilt. Es gibt unzählige Angebote von Volksrennen, die man sich als Jahresziel (vgl. www.datasport.ch) vornehmen kann. Mein Tipp: Pack es jetzt an. Meist gibt es Anmeldeverfahren, die ein frühes Eintragen erfordern. Der Name auf einer Startliste ist dann bereits wieder ein Motivationsfaktor für einen kommenden kalten Winter-Trainingstag. 
 
Ganz konkret: Wenn du dich auf eines der folgenden sportlichen Jahresziele im 2017 einlassen möchtest, würde ich dir gerne Gesellschaft anbieten. Es muss nicht unbedingt gemeinsames Training sein - wenn’s terminlich passt natürlich gerne. Je nach dem hilft es aber auch schon zu wissen, dass sich andere ebenfalls vorbereiten und man sich zwischendurch mal hört oder sieht. Ganz bestimmt aber, dass wir zusammen an eine sportliche Veranstaltung reisen und uns unseren persönlichen Herausforderungen stellen. Zwei sind ein Anfang, drei schon eine Gruppe - ich bin gespannt auf Rückmeldungen (blog@staegetritt.ch). Um es noch einmal zu betonen: es kommt nicht darauf an, ob du XL oder S trägst – solange du Freude an der Bewegung mitbringst und aufbauen möchtest.
 
Laufsport
Greifenseelauf  - Halbmarathon 21 km
http://www.markusryffels.ch/de/internationalergreifenseelauf 
16. September 2017
 
Gross-Stadt Marathon - 42.195 km
http://www.muenchenmarathon.de
Oktober 2017 – jeweils nach dem Oktoberfest
 
Rennrad
Dreiländergiro - über das Stilfserjoch, Strecke Vinschgau
120 km, 2’900 Hm
http://www.dreilaendergiro.at
25. Juni 2017
 
Alpen Challenge - über den Albula,  zwei Varianten (kurz + lang)
http://www.alpenchallengelenzerheide.ch
13. August 2017
 
Mountainbike
Engadiner Bikemarathon - Strecken ab 47 km bis 137 km mit entsprechend mehr oder weniger Höhenmeter
http://www.bike-marathon.com
 26. August 2017
 
Melde dich, wenn du mit machen möchtest: blog@staegetritt.ch







Reto Wüthrich, anfangs 40, Christ, Ehemann, Familienvater (Sohn + Zwillingstöchter), Geschäftsführer, Radsportler, Motorradfahrer, Redbull-Trinker, Mac-Jünger, Langduscher, Serienjunkie und Fleischliebhaber

0 Kommentare



Passwort vergessen?






kommentieren

Bitte anmelden um Kommentare zu erfassen.